Im Sommersemester steht das architektonische Projekt mit einer konkreten Entwurfsaufgabe im Mittelpunkt der Lehre. Anspruchsvolle städtebauliche und topographische Aufgabenstellungen bewirken eine intensive Auseinandersetzung mit dem Ort. Die Angemessenheit der vorgeschlagenen Lösungen, der sinnvolle Gebrauch, Atmosphäre, Raum, Material und Konstruktion sind wesentliche Aspekte bei der Bearbeitung des Entwurfs.

Die Betreuung erfolgt wöchentlich. Kurze Vorlesungen, Gastvorträge, Zwischen- und Schlusskritiken ergänzen das Programm.